Neuigkeiten

       Sommerrunde 2018

Ankündigung und Einladung zu Monatsturnieren 2018
Die Monatsturniere  finden immer am Dienstag-Abend statt.
Einschreibung: bis 17:45 Uhr
Spielbeginn: 18 Uhr
Spielmodus:  4 Runden Doublette supermêlée        
jede Runde wird begrenzt auf 1 Stunde plus 1 Aufnahme           

Startgeld: 3 Euro
Ausschüttung: 66% für die Plätze 1-3
33% des Startgeldes pro Spieltag kommen in einen Pott und werden nach Abschluss der Runde an die 5 Gesamtbesten ausbezahlt.

Es finden insgesamt 8 Turniertage von März bis Oktober statt, wovon 6 in die Gesamtwertung kommen. (2 Streichergebnisse).

Termine:

06.03.18 ; 03.04.18 ; 08.05.18 ; 12.06.18 ; 03.07.18 ; 14.08.18 ;

04.09.18 ; 16.10.18

 

Wir freuen uns auf Euch und auf eine schöne Sommerrunde!!!

 

Infos unter www.skv-boule.de

holger.denzinger@gmx.de oder 015252481807

 

 

Drei Königturnier 2018

Am 06.01.2018 fand das traditionelle drei Königturnier in Unterensingen statt.

Das Wetter spielte mit und somit kamen 54 Spieler um sich in 4 Runden mit immer wechselnden Partner mit den anderen zu messen. Vielen Dank an alle die gekommen sind und auch an unsere Helfer ohne die so ein Turnier nicht gemacht werden kann.

Am Ende siegte unser Neumitglied Mohamed vor Richie und Markus/ Franziska.

Weitere Bilder findet ihr wieder in unserer Galerie.

 

Hier die Ergebnisse der besten 8:

1.Platz:Mohamed  4 Siege 32 Kugeln

2.Platz:Richie       4 Siege 29 Kugeln

3.Platz:Marcus     4 Siege 25 Kugel 

3.Platz:Franziska  4 Siege 25 Kugeln

5.Platz:Patrick      4 Siege 22 Kugeln

6.Platz:Jürgen      4 Siege 17 Kugeln

7.Platz:Karin        4 Siege 16 Kugeln

8.Platz:Katrin       3 Siege 21 Kugel

 

 

 

               

         

 

 

          

          

                 

 

Neujahrsgrüsse

Wir die Bouleabteilungs des SKV Unterensingen wünschen allen ein gesundes neues Jahr.

 

Dreikönigtsturnier 2018Präsentation2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 305.0 KB

Drei  Königturnier am 06.01.2018

 

Einschreibeschluss:   10.45 Uhr/Spielbeginn: 11.00 Uhr

 

Formation:      Supermelee,    lizenzfrei

 

Spielmodus:   4 Runden frei gelost

 

Startgebühr:   3,00 EUR/Person

 

 

Bouleplatz bei der SKV Halle

 

Fabrikstraße 32

 

72669  Unterensingen

 

Für Essen und Trinken ist wie immer

 

bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen.

 

 

Ein dankeschön an die Gemeinde Unterensingen für den sehr gelungenen "Dankeschön Abend" im Udeon am Dienstag den 24.10.2017.

Viele unserer Spieler wurden für ihre Leistungen in den Jahren 2016/17 geehrt und bekamen von unserem Bürgermeister Friz eine Urkunde als Erinnerung überreicht. Ebenso wurde beide Mannschaften für ihre Plazierungen in den Ligen 2016 geehrt.

Das Abendprogramm wurde von durch das Zaubererduo Junge Junge sehr gut ausgefüllt. Viele Illusionen und nicht fassbares wurde geboten.

Eine sehr gut gelungener Abend .

 

Gruß Holger Denzinger

Abteilungsleiter

 

 

2. Platz Vizemeister bei der Deutschen Meisterschaft Damen in Horb 2017

Susanne Fleckenstein, Dominique Probst und Jennifer Schüler (Bayern 01) sind die neuen Deutschen Meisterinnen im Triplette. Mit 13:8 gewinnen Sie in einem hart umkämpften Finale gegen Annet Sturz, Natascha Denzinger und Anita-Dolores Barthelemy (BaWü04).

Bay 01 hatte den deutlich besseren Start. 6:0 und 7:1 gingen die „Youngsters“ in Führung bevor Team BaWü 04 sich ins Spiel kämpfte. Vor allem Schießerin Anita-Dolores Barthelemy haderte mit ihren Kugeln. Mal schoß sie knapp die eigene, dann war es nur ein Casquette oder ein unerwünschter Konter. Trotzdem hielten die BaWü-Damen jetzt beherzt dagegen und kamen immer näher an die Bayern ran. Über 4:8 zum 4:11 bis zum 8:11. In höchster Not dann ein erfolgreicher Sauschuss von Natascha Denzinger – weiterhin 8:11.

Reichlich Erfahrung haben beide Teams vorzuweisen, auch wenn mit der 16 Jährigen Domino Probst noch eine Jugendspielerin in den Reihen der Bayern stand. Insgesamt vereinten (vor Ende des Finals) die Spielerinnen 12 Meistertitel auf Ihren Schultern (8x bei den Bayern, und 4x bei den BaWüs).

Und dann nutzen die Bayern die Chance: eine Kugel auf der Hand und die reicht für die 13. Glückwunsch an die neuen Meisterinnen!

Bericht vom Deutschen Petanque Verband

 

Auch unsere beiden anderen mit Unterensinger Spielerinnen gesetzte Tripletten dürfen nicht vergessen werden. Karin Scheiba, Liane Baumgartner-Buck und Petra Lehr-Denzinger, ebenso Julia und Conny Severin mit Brigitte Mezger. Beide überstanden jeweils den Poule und mussten sich im 1/16 Finale ihren jeweiligen Gegnerinnen geschlagen geben. Von allen starke Leistungen , da die Dichte immer mehr zunimmt ist es nicht mehr selbstverständlich , dass die Poules überstanden werden.

Unsere herzliche Gratulation.

 

Bilder wie immer in unserer Galerie

 

 

Vereinsmeisterschaft 2017

Am 02.09. traf sich unsere Bouleabteilung, um ihren Vereinsmeister auszuspielen. Begonnen wurde zunächst noch ganz gemächlich mit einem Weißwurstfrühstück, ehe es dann ernst wurde. In drei Runden super-mêllée wurden unter 16 Teilnehmern 4 Spieler ermittelt, welche daraufhin im Tête à Tête den vakanten Titel des Vereinsmeisters ausspielen durften. Hier setzte sich Biggi als Erstplatzierte mit 3 Siegen und 17 Pluspunkten, Max als Zweiter mit 3 Siegen und 14 Punkten sowie auf einem geteilten dritten Platz Daniel und Attila mit jeweils 2 Siegen und 11 Punkten durch.

 

Max und Attila starteten ohne lange zu zögern ihr Halbfinale auf dem Hausplatz. Während Attila bei seinen Schüssen oft knapp daneben lag, sorgte Max bei vielen, die glaubten, dass ein Tête à Tête vorwiegend über das Legen gewonnen wird, für ratlose Gesichter. Sein aggressives Spiel und seine gute Trefferquote bescherten ihm einen deutlichen 13:2 Sieg und somit den Einzug in das Finale.

 

Biggi und Daniel hatten sich für das zweite Halbfinale derweil auf einen etwas entlegeneren Platz zurückgezogen. Hier entwickelte sich ein spannendes Spiel, welches durchaus Höhen und Tiefen aufwies. Während in der einen Aufnahme beiderseits mit den Platzbegebenheiten gekämpft wurde, wurden in der nächsten Aufnahme schon wieder Kugeln, welche nur 10cm Distanz zur Sau aufwiesen, mehrfach getoppt. Dieses enge Hin und Her schlug sich letztendlich auch im Ergebnis nieder. Biggi konnte sich nur knapp mit 13:11 gegen Daniel durchsetzen und sicherte sich so ihren Platz im Finale.

 

 

Dieses begann für Biggi, welche die Platzwahl gewann und ihrem Halbfinal-Terrain treu blieb, sehr gut und sie konnte sich nach wenigen Aufnahmen bereits mit 5:1 in Führung bringen. Die Zuschauer, welche den Spielern auch auf den entlegenen Platz folgten, sahen wie Max die vorherige Sicherheit im Schuss etwas abhanden kam. Während sich bei ihm merklich mehr Fehlschüsse einschlichen, legte Biggi in gewohnter Manier meist eng in Richtung Sau. Max konzentrierte sich nun etwas mehr auf das Legen, konnte Biggi, welche ein unaufgeregtes Spiel ablieferte, jedoch nicht mehr ernsthaft gefährden. So stand es am Ende 13:5 für Biggi, welche sich somit verdient den Titel des Vereinsmeisters 2017 sicherte. Herzlichen Glückwunsch hierzu!

Deutsche Meisterschaft Tête-à-Tête

Am vergangenen Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft im Tête-à-tête in Ensdorf (Saarland) statt. Der Wettergott meinte es nach sehr schlechter Vorhersage doch recht gut mit uns, es kam kein Regen und die Sonne lachte uns an.

Bei sehr angenehmen Temperaturen wurden die Spiele angepfiffen.

Patrick , Max und Holger fuhren nach geschafften Quali nach Ensdorf um sich den besten zu stellen.

Patrick und Holger überstanden den Poule und unterlagen im 1/32 Finale nur knapp ihren ausgelosten Gegner. Patrick gegen Daniel Dalein mit 10:13 Holger unterlag Olivier Willmann mit 8:13.

Max überstand den Poule nicht er verlor sein Barragespiel .

Im B-Turnier fand er im 1/8 Finale seinen Meister in Klemens Mattes (Deutscher Meister Têt 1997) und verlor mit 7:13.

Vielen Dank an den Bouleclub Ensdorf für die hervorragende Betreuung rund um die Meisterschaft.

 

Bericht von Holger Denzinger

Landesmeisterschaft und Quali zur DM Ü 55+ in Friedrichshafen am 19/20.08.2017

Bei der Landesmeisterschaft erreichten Adolf mit Attila und Thierry den 5. Platz. Das reine Frauenteam mit Conny, Biggi und Karin erreichten im A-Turnier den 9. Platz.

Gratulation zu den tollen Ergebnissen.

Zur Qualifikation traten beide Mannschaften am Sonntag auch wieder an, wobei nur unser reines Frauenteam die Quali zur DM in Neuffen am 16/17.09.2017 geschafft hat.

Unserem gesetzten Uwe mit seinem Team und unseren 3 Frauen Karin, Biggi und Conny wünschen wir in Neuffen viel Erfolg.

Achtelfinale im BBPV Pokal gegen Gutach am 20.08.2017

Die SKV Bouleabteilung Unterensingen hat im BBPV-Pokal gegen Gutach mit 19:12 gewonnen.

 

Wir stehen somit im Viertelfinale unter den letzten acht Mannschaften Baden-Württembergs.

 

Es war ein schöner Sonntagnachmittag mit fairen und spannenden Spielen. Danke an Gutach es hat Spaß gemacht ihr wart ein toller Gegnern. Danke an unsere fleißigen Helfer bei der Veranstaltung (Aufbau und Abbau) besonders Mimo in der Küche.

 

Es spielten für Unterensingen: Uwe, Stefan, Max, Timo Acquistapace, Patrick Beton, Holger, Patrik Kroll, Petra und Mimo in der Bewirtung.

 

Ergebnisse der Landesmeisterschaft Tet und Quali in Mannheim vom 12/13.08.207

Weitere super Ergebnisse wurden am vergangenen Wochenende erreicht. Kumar erreichte bei der Landesmeisterschaft Tèt in Mannheim einen tollen 3. Platz.

Am Sonntag haben sich Max, Patrick und Holger für die DM am 26/27.08.2017 in Ensdorf(Saarland) qualifiziert.

Allen hierzu herzliche Gratulation und viel Erfolg bei der DM

Landesmeisterschaft/Quali Tèt am 12/13.08.2017

Am kommenden Wochenende findet die nächste Landesmeisterschaft im Tèt (Einzel) statt.

Viele Unterensinger spielen wollen hier wieder dabei sein und um die Titel mit spielen. Die PSG Mannheim ist mal wieder der Ausrichter dieser Meisterschaft und anschließender Qualifikation zur DM die dieses Jahr im Saarland26/27.08.2017 stattfindet.

Allen hierzu an dieser Stelle viel Erfolg bei den Wettkämpfen und eine erfolgreiche Quali.

Bericht zur deutschen Meisterschaft Doublette Mixte  in Berlin-Tegel vom 22/23.07.2017 – Berliner Wasserspiele

Acht Spieler der Bouleabteilung des SKV Unterensingen reisten auf verschiedenen Wegen (Auto/ Flugzeug) bereits am Freitag nach Berlin zur Deutschen Meisterschaft an. Die einen hatten mit Stau vor Berlin die Anderen mit Flugverspätung zu kämpfen.

 

Der ausrichtende Verein der Club Bouliste de Berlin e.V. hatte seine Bouleanlage sehr gut vorbereitet und verfügte sogar über eine Halle mit acht Bahnen. Die weitläufige Anlage glich einer Parkanlage, diese liegt in der Nähe des Flughafen Tegels.

 

Am Samstag früh ging es um 10.00 Uhr nach der Auslosung für alle Spieler/innen in die Poulerunden   (Gruppe). Hier spielten die 128 angereisten Teams aus ganz Deutschland in Gruppen darum, wer im Hauptturnier (A-Turnier) spielt und wer in die  B-Runde geht.

 

Kumar und Selvi sowie Natascha mit André hatten sich nach dem Poule für das A-Turnier qualifiziert.

 

Julia und Max sowie Biggi mit HP und Petra mit Holger , hatten den Poule nicht unter den besten zwei Teams in Ihren Gruppen überstanden und mussten somit ins Consolat (B-Turnier). Nachdem die Deutsche Meisterschaft bei Kaiserwetter begonnen hatte, mit Sonnenschein und hohen Temperaturen, begann  schlagartig wie auf Kommando nachdem Poule der große Regen, besser gesagt, die große Sintflut. Nach ca. drei Stunden Dauerregen waren so gut wie alle Plätze überflutet und nicht mehr bespielbar. Autos standen im Wasser, ein großer See hatte sich auf dem Platz gebildet und Zelte die Spieler zum Übernachten aufgebaut hatten standen im Wasser.

 

Die Turnierleitung entschied sich, in der auf dem Gelände vorhanden  Halle mit acht  Bahnen am Samstag noch  das 1/32 Finale des A-Turniers zu spielen.   Alle weiteren Spiele wurden auf den Sonntag verschoben.              

 

So begann das A- und B-Turnier bereits um 8.00 Uhr am Sonntagmorgen, eine Stunde früher als geplant, um die verlorene Zeit einzuholen. Außerdem wurde im B-Turnier mit  Zeitlimit (60 min+2 Aufnahmen) gespielt.

 

Im A-Turnier ging es für unsere beiden Teams Kumar und Selvi sowie Natascha mit André bis ins 1/8 Finale, wo beide dann leider ausschieden. Sie erreichten somit einen tollen 9.Platz, und gleichzeitig die Setzung für die DM im nächsten Jahr. Sie müssen somit keine Qualifikation spielen. Gratulation zu diesem tollen Erfolg.

 

Im B-Turnier überstand nur Petra mit Holger die weiteren Runden  und wurden erst im Halbfinale durch ein Baden-Württembergisches Team aus Raststatt gestoppt. Auf Grund der 60 Minuten Spielzeitregel verloren sie ihr Halbfinalspiel mit 8:10. Sie erreichten somit den 3.Platz im B-Turnier. Auch hierzu unsere Gratulation.

 

Berlin -  trotz Sintflut und schlechtem Wetter,  war mal wieder eine Reise wert. Manch einer blieb noch ein paar Tage  um sich die Stadt anzuschauen. Auch mitgereiste Schlachten-bummler des Vereins wie Conny waren zur Unterstützung mit vor Ort. Immer wieder sind die Meisterschaften auch ein Treffen von Boulefreunden aus anderen Bundesländern und es ist trotz des Konkurrenzkampfes meist ein faires und sportliches Miteinander. Ein Dank geht an unsere Boulefreunde dem Club Bouliste de Berlin die eine tolle Veranstaltung ausgerichtet haben und auf das Wetter leider keinen Einfluss nehmen konnten.  

 

Nächstes Jahr vielleicht auf ein Neues bei der DM Triplette, für die sich der Bouleclub Bouliste de Berlin bereits beworben hat.

 

Bericht von Holger Denzinger, Abteilungsleiter

 

Bilder zu der DM findet ihr demnächst in unserer Bildergalerie

 

Qualifikation zur deutschen Meisterschaft im Mixte 2017 am 09.07.2017

Am vergangenen Sonntag den 09.07.17 traten insgesamt 12 Unterensinger Spieler zur Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Berlin in der Formation Doublette Mixte in Weinheim an. Die Plätze lagen auf einem Sportplatz und es gab wenig Schatten. So wurde allen Spielerinnen und Spielern einiges abverlangt. Alle unsere Teilnehmer waren schon am Tag vorher unter gleichen Bedingungen bei der Landesmeisterschaft angetreten.

Nach zwei Poulerunden und viel Hitze konnten sich schließlich acht Spieler/innen unserer Bouleabteilung für die DM, die am 22./23.Juli  in Berlin Tegel stattfindet, qualifizieren.

Leider knapp die Teilnahme verfehlten Karin und Uwe, sowie Conny und Patrick. Schade, wir wären gerne alle dabei gewesen.  Dennoch ein toller Erfolg für unsere Abteilung.

 

Qualifiziert haben sich :

Biggi mit HP

Julia mit Max

Natascha mit André

Petra mit Holger

Selvi mit Kumar

Allen Teams mit ihren Partner wünsche ich von dieser Stelle aus viel Erfolg gute Anreise ob mit Flugzeug oder Auto.

 

Holger Denzinger

Landesmeisterschaft Doublette Mixte in Weinheim am 08.07.2017

Mit einem hervorragenden 3. Platz verzeichnete Natascha mit ihrem Partner André Skiba (Freiburg) bei der Landesmeisterschaft Mixte in Weinheim (70 Mannschaften)  einen weiteren tollen Erfolg bei Meisterschaften. Erst im  Halbfinale  mussten sich Natascha und André  gegen Julia und Marcel geschlagen geben.

Gratulation

 

 

Weitere herrvoragende Plätze erreichte:

 

Biggi mit ihrem Partner HP im C-Turnier den 2. Platz.

 

Im A-Turnier erreichten Conny mit Patrick den 9.Platz   

 

 

Den 5.Platz im C-Turnier erreichten Karin mit Uwe und Selvi mit Kumar.

 

Im B-Turnier erreichten  Max mit Julia ebenso den 5.Platz.

 

Allen herzliche Gratulation zu diesen Erfolgen.

Weitere Bilder zur Meisterschaft mit Qualifikation seht ihr in der Bildergalerie.

 

 

Biggi und HP

       

Pokalspiel gegen Gutach

Die Auslosung für den  BBPV-Pokal - Achtelfinale hat dieses Mal ein Heimrecht für uns ergeben.

Wir spielen am Sonntag, den 30.07.2017 auf eigenem Geländer an der SKV Halle gegen Gutach.

Eine Mannschaft die vor zwei Jahren aus der BaWü-Liga abgstiegen ist, und die man sicher nicht unterschätzen darf.

 

Wer Lust hat dieses Spiel zu sehen, wir beginnen  gegen 13.00 Uhr mit der ersten Runde die im Tet á Tet gespielt wird. Danach werden drei Runden Doublette und zwei Runden Tripletten gespielt.

Über Zuschauer würden wir uns freuen.

 

 

 

Das Pokalspiel gegen Bad Saulgau am 24.06.2017 wurde souverän mit 24:7 gewonnen.

Gespielt haben Natascha, Conny, Timo , Patick, Max, Uwe , Adolf und Stefan

Berichte vom letzten Spieltag der 1.Mannschaft

Bericht über den 4. Spieltag der BaWü –Liga.

 

 

 

Zum 4. Spieltag am 01.07.2017 fuhren wir nach Neuffen.  Bei angenehmen Temperaturen mussten wir dort unbedingt einen Sieg aus 3 Spielen schaffen um den Klassenerhalt sicher zu machen. Unser erster Gegner war auch gleich Neuffen selbst. Die Partie begann um 10 Uhr und nach den Tripletten wo wir einen äußerst schlechten Start hatten stand es 0:2. Jetzt hieß es alle 3 Doubletten zu gewinnen. Kumar und Timo, sowie Natascha mit Max gewannen ihre Spiele souverän. Das letzte Spiel von Holger mit Patrick gegen Armin Hogh mit Keven Kromer, amtierender  5 . bei der DM Doublette verhieß eine spannende Partie. Man ging schnell mit 6:0 in Führung, die aber 2 Aufnahmen später von den Neuffenern wieder ausgeglichen wurde. Beim Stand von 6:6 konnten sich Patrick und Holger aber entscheidend absetzen und gewannen das Spiel mit 13:7. Somit war der wichtige Sieg gleich in der 1. Begegnung geschafft.

 

In der 2. Begegnung trafen wir auf den Aufsteiger aus Denzlingen. Diesen Gegner kannten wir so noch gar nicht. Nach den Tripletten stand es 1:1. Dann wurden die Doubletten begonnen und es zeigte sich schnell hier musste in 2 Spielen mit Auswechslungen reagiert werden. Das Mixte von Max mit Karin /Natascha konnte nach Rückstand 2:9 noch mit 13:10 gewonnen werden. Die beiden anderen Spiele wurden aber verloren. Ein 2:3 wurde hier leider als Ergebnis eingetragen.

 

Im letzten Spiel ging es mal wieder gegen Heidelberg. Beide Tripletten konnten sehr deutlich gewonnen werden. Mit einem 2:0 im Rücken lässt es sich ein wenig leichter spielen um den fehlenden Sieg noch zu holen. Heidelberg war an diesem Tag kein Gegner mehr für uns, alle 3 Doubletten wurden gewonnen und somit stand es am Ende 5:0.

 

Mit einem abschließenden 6. Platz sind wir nach dem holprigen Start noch sehr zufrieden.

 

An alle Spieler meinen Dank für ihren Einsatz. Es ist nicht immer einfach hier richtig aufzustellen um alle Spieler auch die Ersatzspieler mit einzubinden. Auf diesem Niveau muss einfach alles passen um hier Konkurrenz fähig zu sein. Manche sind beim Spieltag dabei und bekommen nur sehr wenig Einsätze um die Stammspieler zu entlasten. Auch hier meinen Dank nochmals an alle.

 

Bericht von

 

Holger Denzinger

 

Bericht über den 4. Spieltag der Oberliga Neckar-Alb

Letzter Spieltag Oberliga Baden-Württemberg

 

Am Samstag 01.07.17 fand der letzte Spieltag im Scharnhäusener Park der Oberliga statt.

Nach einem eher mäßigen Saisonstart war nach dem letzten Spieltag klar, dass wir nicht um den Abstieg kämpfen. Rein rechnerisch wäre noch der 2. Platz machbar. Dafür müssten aber beide Spiele gewonnen werden. Es wurde gegen den Abstiegskandidaten Neuffen 3 und den 3. Platzierten Denkendorf 2 gespielt.Leider wurden nach teilweise sehr hochklassigen Spielen beide Partien verloren.Im Endeffekt kamen wir dann noch auf einen versöhnlichen 6. Platz und mit der Motivation doch nächstes Jahr endlich den Aufstieg in die Regionalliga zu packen.

 

Nochmals Dank an unseren Mannschaftsführer Uwe und dem gesamten Team, die während der Saison super harmoniert haben.

 

Conny Severin

 

Bericht Qualifikation zur DM Triplette in Rastatt

Bericht Qualifikation zur deutschen Meisterschaft in Schüttdorf( Niedersachsen)

 

Am darauffolgenden Tag ,04.06.2017 wurde die Qualifikation zur DM in Rastatt ausgetragen.

Auch hier waren 2 Tripletten mit  Unterensinger Spieler dabei.

Beide überstanden ihre jeweiligen Poulespiele und waren somit für die DM qualifiziert.

Wir gratulieren hierzu Kumar, Patrick und Timo, ebenso unserem Uwe der mit seinen beiden Partnern Winni und Hubert (beide Horb) die Quali auch schaffte.

Am 17/18.06.2017 findet die DM Triplette in Schüttdorf statt. Hierzu wünschen wir von dieser Stelle aus jetzt schon viel Erfolg.

 

Bericht von Holger Denzinger

 

Bericht von der Landesmeisterschaft Triplette in Rastatt

Bericht Landesmeisterschaft Triplette am 03.06.2017 in Rastatt

 

 

5 Formationen traten bei der Triplette Landesmeisterschaf t in Rastatt an.

Bei sehr angenehmen Temperaturen begannen um 10 Uhr die Gruppenspiele.

 Adolf , Atilla mit Partner Günter(Plochingen) schieden in der Cadrage B aus.

Kumar, Timo mit Patrick schieden in der Cadrage A aus.

Uwe mit seinen Partnern Winni und Hubert( Horb) schieden im Achtelfinale B aus.

Max mit seinen beiden Partnern aus Denkendorf schieden in der Cadrage A aus.

Petra, Selvi und Holger erreichten am späten Abend das kleine Finale und unterlagen dort einer Paarung aus Freiburg.

Nach 8 Spielen und 12 Stunden war die Landesmeisterschaft vorbei mit einem schönen Erfolg für diese 3 Unterensinger Spieler.

 

Gratulation von dieser Stelle aus.

 

 

Nähere Informationen zur Abteilung und

den Boulesport können auch auf unserer Homepage unter www.skv-boule.de

oder im direkten Kontakt mit dem Abteilungsleiter Holger Denzinger unter

015252481807 erfragt werden. Des weiteren sind Informationen auf Landesebene

über die Homepage des Landesverbandes Württemberg unter www.petanque-bw.de

nachzulesen. Wir freuen uns auf ein Treffen, an einem unsere Trainingsabende auf unserem Spielgelände.

Trainingszeiten sind Dienstag und Donnerstag ab 17.00 Uhr.

B&C AutomobilTechnik
B&C AutomobilTechnik
Deutscher Meister 2009
Deutscher Meister 2009

Europameister Espoir 2011